Allgemein, Food

Bananen – Linsen – Suppe

21. Dezember 2015

Bananen Linsen Suppe

Ihr seht schon, auch bei uns ist Herbst eingekehrt und wir beschäftigen uns mehr mit: Suppen, natürlich! Das Gute an ihnen ist ja nicht nur die wärmende Eigenschaft, dieses mollige Suppengefühl,  sondern auch, dass man unglaublich schnell und leicht variieren kann.  Mal von der einen Zutat nichts da? Dann eben nen bisschen mehr von was anderem. Also, seid ruhig kreativ! Wir sind das nämlich auch, weil wir versuchen, alles lokal und Erntzeit-gerecht zu kaufen. Nun gut: eine Ausnahme in diesem Rezept hier: BANANEN. Also klar, die sind nie lokal. Aber dafür feiern wir diese Suppe auch sehr: Ein absoluter Exot und dabei zitronig scharf! Ein guter Einstieg in den Herbst damit 😉

Zutaten

1 Zwiebel
ca. 30 g frischer Ingwer
Zitronengras
3 EL neutrales Pflanzenöl (Rapsöl zB, oder auch Leinöl passt hierzu)
1 TL scharfes Curry-Pulver
250 g rote Linsen
700–900 ml Gemüsebrühe (glutenfrei)
200 ml Kokosmilch
Salz
3 Bananen
Saft einer Limette

Außerdem

4 Frühlingszwiebeln
Salz
1 kleine, rote Chilischote
5 EL neutrales Pflanzenöl
1/2 TL Paprikapulver

Zubereitung

Zwiebel und Ingwer in feine Würfel schneiden.
Zwiebel- und Ingwerwürfel in 3 EL Öl anschwitzen. Currypulver, Zitronengras und gewaschene Linsen zufügen.
Gemüsebrühe und Kokosmilch angießen, aufkochen und dann etwa 15 Minuten leise köcheln lassen, bis die Linsen weich sind.
Frühlingszwiebeln waschen, die hellen Teile in grobe Ringe schneiden. Die dunkelgrünen Teile in feinere Ringe schneiden und beiseite stellen. Chilischote waschen und in Ringe schneiden, nach Belieben die Kerne entfernen.
Linsensuppe mit Salz abschmecken. Kurz vor dem Servieren die Bananen schälen, zusammen mit dem Limettensaft pürieren. und unter die Suppe rühren.
Helle Frühlingszwiebeln und Chiliringe in 5 EL Öl anschwitzen. Paprikapulver kurz mitrösten, dabei darf es nicht zu heiß werden, sonst wird es dunkel und bitter. Pfanne vom Herd ziehen.
Suppe in Schalen füllen, Frühlingszwiebeln und Chili mitsamt dem Paprikaöl darauf verteilen, die dunkelgrünen Frühlingszwiebelringe darüber streuen und sofort servieren.

You Might Also Like