Allgemein, Liquids

Enlightenment

28. Dezember 2014

Okay, einen abgehobenen Namen hat er, dieser Smoothie. Aber ehrlich gesagt: Wir haben uns den Namen nicht ausgedacht, sondern die Idee und die Zutaten kommen aus dem Jivamukti Café in New York. Nicht ohne Grund haben wir den Smoothie übernommen – er ist einfach richtig gut. Simpel und gut.

In dem wahnsinnig leckeren Jivamukti Café gibt es zu jedem Chakra einen Smoothie, und der Enlightenment steht für das 7te, das Kronen-Chakra, auf Sanskrit: Sahasrara. Als ich das erste Mal in dem Café war, Herbst 2008, kurz vor der ersten Obama-Wahl, habe ich den Enlightenment-Smoothie verschmäht… Ich war mehr auf grüne Smoothies gepolt, liebte einen mit Grünkohl und Datteln (jahrelang mein Favorit).

Aber Ingwer, Kokoswasser, Agave und Banane? Zu einfach… Dachte ich. Damals. Erst ein paar Jahre später, als ich kränkelte und unterrichten musste, schon Ingwer als Tee und als Saft getrunken hatte, fiel mir dieser Enlightenment-Smoothie wieder ein: Da war doch was, Ingwer im Smoothie! Das hat nicht nur meinem Immunsystem geholfen, sondern auch meiner Stimmung. Dieser Smoothie ist ein toller Kaffee-Ersatz (nichts gegen Kaffee…), aufgrund des viiieeelen Ingwers.


Zutaten

1 cup Kokoswasser
2 tbs Agavendicksaft
1 tbs klein gehackter Ingwer
1 Banane

Zubereitung

Alles in den Highspeed-Mixer und warten, bis der Ingwer ganz, ganz klein gehexelt ist.

You Might Also Like