Allgemein, Journal

Kölner Frühstücksmarkt

26. August 2015
11891997_775097969303081_5650769515258234664_n

Yippieh!! Am kommenden Sonntag, 30. August, sind wir auf dem Kölner Frühstücksmarkt mit Couch’n’Candy. Wir freuen uns, wenn ihr vorbei kommt. Und das bereiten wir für euch vor:

 

Superfood-Shots!

Shots regieren die Superfood-Welt. Klein, kompakt und alles drin, was du brauchst! Wir haben vier verschiedene Shots zusammengerührt in unserer Hexenküche und schließen schon Wetten ab, welcher wohl am besten ankommt 😉 Wir lieben sie natürlich alle und ich sag mal so: Klar, alle vier hintereinander – das reicht dann erst mal, um den Kater von gestern Nacht, die Müdigkeit, die kommenden Fältchen und die nächsten Grippewellen zu überstehen. Vielleicht sogar die Apokalypse. Kann sein.

 

Cashewmilch mit Cold brewed Coffee

Ja, ja jaaaa, endlich Cold brewed Coffee in der Couch! The long Story here. Ich liebe Kaffee! (Hatte ich das schon mal erwähnt?) Weil er gut schmeckt, das Aroma, die hebende Stimmung und und und. So und Cold Brew hat all das – aber 67 Prozent weniger Säure. Und das schmeckst du nicht nur, sondern du merkst direkt, wie mild Cold brewed Coffee ist. Den gibt es pur oder mit unserer homemade Cashewmilch. Letztere mit viel Liebe, Datteln, Vanille und Zimt hergestellt.

 

Paranussmilch mit Matcha

Nun gut, dann gibt es da noch die Leute, die keinen Kaffee mögen ODER schon zu viel getrunken haben. ODER aber auch einfach nur Matcha lieben. Wir kaufen ihn ein bei Lieblingstee, einer Kölner Tee-Firma. Weil er super schmeckt und wir die Leute dort mögen. Paranüsse sind der reinste Energie-Power. Die mit Matcha, Datteln, Kokosblütenzucker und ein wenig Salz und Vanille – ein Traum. Macht auch ein wenig satt und wach.

 

Green Detox Balls

Das ist wie ein Shot – nur eben zum Essen 😉 Unsere Balls kennt ihr aus der Ehrenfeld-Couch, wenn ihr bei uns zum Yoga-Üben kommt, mit SICHERHEIT. Energy-Balls kann jeder…. Aber diese mit Spirulina und einem Hauch Kokosblütenzucker umrandeten Ballen schmecken nicht nach dem typischen Dattel-Nuss-Gemisch, sondern nach mehr. Und wie grün sie sind….

 

Raw Granola

My Raw Food Love Story… Raw Granola war meine erste große rohe Liebe und ich habe nicht aufgehört, bis ich mein eigenes, für mich perfektes Rezept entwickelt habe. Dauert alles etwas in der Vorbereitung. Ist dann aber fertig, wenn ihr am Sonntag vorbei kommt zum Frühstücksmarkt. Wir bringen Mandelmilch mit. Ist wohl das klassischste Frühstück, das wir anbieten an unserem Stand.

 

RAWEOS

Wäre ja auch noch gut, hätten wir was Süßes, dachten wir so. Aber natürlich roh. Wäre am besten. Was haben wir denn da in unserer Rezeptliste… RAWEOS. Oreos waren ja so eine der ersten veganen Industrie-Kekse, die man überall kaufen konnte. Damals Revolution! (Ich weiß, „kann Spuren von Milch enthalten, oder so…“, aber egal, wurde übertroffen von meiner Freude, und wie ich mich gefreut habe, als die in Deutschland vor Jahren eingeführt wurden…) So, nun aber richtige RAWEOS, handgemacht, roh, ohne Zucker, aber trotzdem süß und weich und cremig…. Der Nachtisch.

 

So please come! wir freuen uns auf euch und auf den Markt!!

You Might Also Like