Allgemein, Food

Mango Couscous Salat

30. März 2016

In unserem CouchnCandy Team gibt es stillschweigende Zuständigkeitsbereiche. Während Steffi zum Beispiel oft komplexere Dinge herstellt die manchmal auch ihre Zeit brauchen, mag ich es lieber flott und meistens Salatig. Nun ja mittlerweile hat sich bestimmt schon bemerkbar gemacht das ich auch mehr auf fruchtige Salate stehe. Hier gibt es mal wieder einen aus der Reihe herzhaft- fruchtig – exotisch.
Eigentlich ein ziemlich altes Rezept muss ich gestehen, das ich aber immer wieder gerne mache, insbesondere für Feierlichkeiten jeglicher Art und dann auch gerne in größeren Mengen. Egal wo ich bislang eingeladen wurde, mein Mango Coucous Salat wurde als willkommene Buffet-Erweiterung stets freudig angenommen.
Da Blattsalat kein Bestandteil ist kann man ihn länger stehen lassen und er zieht sogar noch etwas nach und wird damit noch saftiger. Davon abgesehen ist er herrlich exotisch mit süßer Note und die Garantie daran wirklich satt zu werden, ist in jedem Fall gegeben.

Ich habe vorm Supermarkt-Regal offenbar geträumt, versehentlich hab ich zu Quinoa gegriffen statt zu Coucous. Aber festgestellt das auch das, durchaus schnell zuzubereiten ist und ebenfalls ganz famos schmeckt!

Zutaten

200g Couscous (alternativ Quinoa)
1 Paprika
1 reife Mango
1 2cm großes Stück Ingwer
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
50g Kürbiskerne
250ml Gemüsebrühe
3 EL Balsamico
3 EL Öl (Sesamöl)
Chili, Salz und Pfeffer nach belieben

Zubereitung
Couscous in eine Schüssel geben, mit 125 ml Gemüsebrühe übergießen, mit einem Deckel abdecken und 5 Minuten quellen lassen, bis die Flüssigkeit aufgesaugt ist. (Quinoa nach Verpackungsanleitung kochen) Mango schälen, würfeln und das Fruchtfleisch unter den Couscous mischen.

In einer Pfanne den Rohrzucker unter ständigem Rühren schmelzen, mit Essig ablöschen und mit der restlichen Gemüsebrühe auffüllen. So lange rühren, bis sich die Zuckermasse aufgelöst hat. Schalottenwürfel, feingehackten Knoblauch, Sesamöl, feingehackten Ingwer und gewürfelte Paprikaschoten dazugeben und bissfest schmoren.

Couscous hinzufügen, durchmischen und mit Kräutersalz abschmecken. Mit gerösteten Kürbiskernen und etwas Chilipulver abschmecken und lauwarm servieren.

You Might Also Like