Allgemein, Food

Rote Beete Hummus

23. März 2016

Rote Beete Hummus

Vom Wintertief zur Frühjahrsmüdigkeit, von Farbe begleitet den Eisenhaushalt wieder auffüllen, mit rote Beete Hummus.
Also mir reicht es mit dem Winter der Frühling kann gerne allmählich wieder das Ruder übernehmen. Um mich in voller Farbenpracht vom Wintergemüse zu verabschieden gibt es hier heute mal wieder etwas herzhaftes- Rote Beete Hummus zum dippen mit Sellerie und leckerem Brot oder als Krönung einer reichhaltig zusammengestellten Bowl. Ich für meinen Fall habe dazu buntes Wintergemüse in Stifte geschnitten und im Backofen geröstet. Gesunde Pommes quasi, bestehend aus Süßkartoffeln, Zucchini, Pastinaken, Karotten und Kohlrabi. Nicht nur ein Gaumenschmaus sondern auch ein Augenschmaus.

Zutaten (ergibt etwa 250ml)
1 kleine Dose weiße Bohnen oder Kichererbsen (ohne Zusätze von Aromen oder Geschmacksverstärkern) oder die gleiche Menge frisch gekocht
1 kleine Knolle rote Bete
2 Karotten
½ ungespritzte Orange
½-1 Zitrone
1-2 TL Tahin
1 EL Olivenöl
1EL Ahornsirup
Knoblauch, Salz, frisch gemahlener Pfeffer
optional rote Rettich Kresse oder Kräuter (Koriander, Petersilie…) sowie Orangenabrieb zur Dekoration

Zubereitung
Die Hülsenfrüchte in einem Sieb abwaschen und abtropfen lassen.
Rote Bete und Orange schälen, Karotten waschen und von den Enden befreien, alles in grobe Stücke schneiden.
Alles geschnittene in einem Mixer oder einer Küchenmaschine zerkleinern, bis keine Stücke mehr vorhanden sind. Jetzt die weißen Bohnen oder Kichererbsen dazu geben, Knoblauch hinein reiben (Menge letztlich nach Belieben) und die übrigen Zutaten dazugeben: 1-2 TL Tahin, 1 EL Olivenöl, 1 EL Ahornsirup, Zitronensaft, ¼ TL Salz, ordentlich Pfeffer. Nochmals zu Mus mixen.
Weil der Geschmack vom jeweiligen Tahin und dem individuellen Säuregehalt der Orange abhängt, evtl. mit weiterem Tahin, Zitrone, Ahornsirup und Salz abschmecken.
Den Hummus in eine Schüssel füllen und Orangenabrieb- oder zesten, Kresse oder gehackten Kräutern garnieren.

Genuss vorprogrammiert…. mmmmhhh…

You Might Also Like